Navibar 2

Freitag, 31. Juli 2015

Shooting

Roccaforte - Donna


 Hallo ihr lieben, vorab möchte ich sagen, dass ich mich auf keinster Weise als professionelles Model sehe. Ich bin weder in irgendeiner Agentur noch habe ich das gelernt. Ich model seit 3 Jahren einfach nur aus Spaß an der Freude und weil ich die nettesten Fotografen kenne. Ich habe mich deshalb auch sehr gefreut als mein lieber Freund Alexander Weber von Alexander Weber Photography,  mich anrief und mir über seine neue Idee erzählte. Alex hat bei mir in Landau gewohnt bis er und ein weiterer Freund von uns, sich entschlossen in Hamburg als Fotografen durchzustarten. Was natürlich auch viel vernünftiger ist als in Landau. Eigentlich war geplant, dass ich Alex in Hamburg für ein neues Projekt besuche, doch leider kommt immer irgendetwas dazwischen. Umso mehr habe ich mich über seinen Besuch gefreut. Am Freitag den 24.7.2015 trafen wir uns also in der wunderschönen Boutique Roccaforte. Ich muss ehrlich sagen, ich war da vorher noch nie - shame on me! Aber das liegt daran, dass ich generell nicht in Landau unterwegs bin. Ich finde es gibt hier bei uns einfach keine spannende Geschäfte oder Cafés. Roccaforte trägt zum Glück dazu bei, dass es bei uns modetechnisch etwas spannender wird. Die Boutique ist sehr liebevoll und mit vielen Details eingerichtet. Vier Meter hohes Sandsteingewölbe, in der Raummitte eine imposante Säule, Vintage Tapeten in der Umkleide, Kristallkronleuchter an der Decke. Seit genau 2 Monate hat Roccaforte auch für das Frauenherz superschöne und vor allem stylische Kleidungsstücke - ROCCAFORTE DONNA! Einen kleinen Einblick möchte ich euch mit den Ergebnisse meines letzten Shootings zeigen. Jedes Outfit, dass ich tragen durfte, würde ich genauso auch privat tragen. Die Kleider sind sehr gut verarbeitet und vor allem einzigartig. Jedes Teil gibt es pro Größe nur ein einziges Mal. Ich hoffe euch gefallen die Bilder und schaut mal bei Roccaforte vorbei, wenn ihr in Landau unterwegs seid. Vielen Dank an den Inhaber Andreas Frischer und natürlich an meinen lieben Fotografen Alexander Weber für die tolle Zusammenarbeit

LOVE x -RiRa-






 




  



Dienstag, 28. Juli 2015

Peter Kaiser x Mercedes-Benz Fashion Week DAY 3

08.07.2015
Anja Gockel | Sadak | Minx by Eva Lutz | Rebbeka Ruétz | Holy Ghost
Wusstet ihr das Kim Kardashian nie eine Handtasche trägt? Für viele Frauen unvorstellbar. Naja, wer so viel Personal um sich herum hat, braucht wohlmöglich keine Handtasche. Ich jedoch schon! Niemals verlasse ich das Haus ohne eine geeignete Handtasche. Beim Feiern muss es eine Clutch sein und im Alltag eine Tragetasche oder ein Rucksack. Rechzeitig zur Fashion Week hat sich meine Handtaschensammlung um Einige vergrößert. Ganz stolz bin ich auf meine neue, knallrote Tasche von Peter Kaiser. Diese kann man sowohl als Clutch,  wie auch als Hängetasche tragen. Kombiniert habe ich sie mit meinem Einteiler von Sheinsider, der wegen dem Blumem-Print, sehr asiatisch aussieht. Peter Kaiser ist ein Unternehmen das sein Sitz bei mir um die Ecke hat, nämlich in Pirmasens. Seit 175 Jahre gibt es das Unternehmen schon und somit ist es die älteste Schuhfabrik in Europa. Ja, richtig! Neben Handtaschen produziert Peter Kaiser hauptsächlich Damenschuhe aus hochwertige Materialien. Dabei spielt Qualität eine sehr große Rolle. Ich hatte also die große Ehre mit dieser Tasche auf der #MBFWB aufzutreten.  Der Mittwoch war ziemlich mit Shows vollgestopft. Wir konnten uns leider nicht alle anschauen, auch wenn wir das gerne gemacht hätten. Doch die Zeit & die fehlende Kraft, ließen das nicht zu.  Trotzdem hatten wir eine tolle zeit auf der Anja Gockel, Sadak, Minx by Eva Lutz, Rebbeka Ruétz und auf der Holy Ghost Show.


Schuhe: Mango 





 

 

 

 

 

 

Anja Gockel










SADAK

 








Minx By Eva Lutz












 Rebekka Ruétz 









Holy Ghost 

 


  

 LOVE x -RiRa-

Mittwoch, 22. Juli 2015

Marcel Ostertag



 7.7.2015 | Marcel Ostertag


Eigentlich wollten wir uns den Stress ja nicht machen, uns für jede Show umzuziehen. Oftmals war die Zeit dafür auch gar nicht da. Doch nach der Pearly Wong Show, hatten wir noch ein wenig Puffer um uns frisch zu machen. Wir entschlossen uns dann doch für ein Outfitwechsel. Ich zog mein Zweiteiler von +SheIn Official  an. Bis auf meine Schuhe von Isy Moda, war ich von Kopf bis Fuß in Sheinsider eingekleidet. Nach einer kurzen Verschnaufpause mussten wir auch schon wieder zur nächsten Show. Marcel Ostertag wartete im Berliner Admiralspalast auf uns! Das könnte man auch wortwörtlich nehmen, denn wir kamen zu spät. Als ob alle nur auf uns gewartet hätten, fing die Show auf die Sekunde genau an, als wir unsere Plätze einnahmen. Auch noch direkt vor der Bühne - sehr geil! Nun zur der Show. Mit einem kurzem Video wurden wir auf die Kollektion vorbereitet. Der Vorhang ging auf und die Models standen alle in einem lilafarbenen Nebel bereit auf der Bühne. Die Kollektion war ein Traum. Der Designer Marcel Ostertag zeigte uns, wie facettenreich die Wüste sein kann. Nacheinander haben die Models die Bühne verlassen um auf dem Runway die Kollektion zu präsentieren. Zu Beginn der Show waren viele Beigetöne zusehen. Doch die fabelhafte Kombination mit Pink brachte wieder Schwung in die Show. Mal ehrlich, wer hätte gedacht das Pink mit Beige und sogar mit Bronze so verdammt gut aussehen kann. Also ich nicht aber Marcel hat es uns gezeigt. Neben Weiß, Beige, Bronze, kamen auch dunkel blaue Kleidungsstücke ins Spiel. Von sexy bis zu elegant war alles dabei. Sportliche Looks mit Pullis und Bomberjacke kombiniert mit kurzen Shorts, waren auch zu sehen. Eine wirklich großartige Kollektion hast du da gezaubert lieber Marcel! 


Nach der Show plauderten wir noch ein wenig mit anderen Bloggern. Es gab Burger und Pommes und Getränke zum Abkühlen.  Irgendwann mussten wir auch schon weiter zu der Cover Pr Party. Kaum angekommen fing es an wie aus Eimer zu schütten und zu unserem Glück wurde die Party abgebrochen, da es eine Gewitterwarnung gab. Die Location war sehr cool gemacht. Pool, Sand, totale Beachatmosphäre. Leider hatten wir nicht lange was davon. Vielleicht aber ja das nächste Mal. So fuhren wir klatschnass nach Hause. Ein tolle 2. Fashion Week-Tag war das. 

Eure Rira <3




Foto: Mennesker



Peu á peu verlassen die Models nacheinander die Bühne - See more at: http://www.superior-mag.com/2015/mercedes-benz-fashion-week-berlin-spring-summer-2016-marcel-ostertag-37653/#sthash.iJVF7t2I.dpuf
Berliner Admiralspalasts

Admiralspa












 Fotos: -RiRa-

Montag, 20. Juli 2015

Sport - meine große Liebe & wie man mit Tr3nd auch verschwitzt noch gut aussehen kann.


Sport - meine große Liebe

Wer mich kennt weiß, dass Sport ein MUSS bei mir ist.  Seit ich denken kann, habe ich sportliche Aktivitäten betrieben. Sei es Kinderturnen, Gardentanz, Tennis, Fußball oder Ballett. Ich liebe es einfach, meine Grenzen auszutesten und mich auszupowern. Wenn ich es mir recht überlege, gibt es keine Sportart, die ich nicht gerne mache. Ich war eines der Kinder, die tagelang auf die Bundesjugendspiele hingefiebert haben. Leider konnte ich nur den Fußball als Hobby wirklich durchziehen, da ich seit meiner Geburt an Gelenkprobleme leide. Naja, und dann ging selbst das Fußballspielen nicht mehr. 2014 Habe ich dann endgültig damit aufgehört. Die Schmerzen ließen es leider nicht mehr zu. Was danach passierte verstehen die wenigsten aber es ist eine Tatsache! Ich nahm 7 kg ab. Monatelang durfte ich mir immer anhören ich sei so dünn und soll doch mehr essen. Ich dachte mir nur: "Leute, wenn ihr keine Ahnung habt, einfach mal den Mund halten!" Natürlich habe ich nicht bewusst abgenommen. Der Grund meines enormen Gewichtsverlust war schlicht und einfach Muskelabbau. Ich hatte jahrelang täglich & stundenlang Sport getrieben. Ich habe sehr viel Energie verloren, die ich durch Mahlzeiten wieder zu mir nahm. Jeder kennt das doch - diesen Kohldampf, den man nach dem Sport hat?! Und genau diesen Kohldampf hatte ich nicht mehr - klar, ich habe ja auch keine Energie mehr verbraucht. Somit wurden die Mahlzeiten kleiner aber nicht weniger. Nach einer "kurzen" Sportpause also, konnte ich mich selbst nicht mehr sehen. Ich war einfach nur noch dünn und meinen schönen Muskeln waren alle weg. Das war der Hauptgrund, warum ich mit Homefitness begonnen habe. Ich wollte wieder zunehmen und mich wieder wohlfühlen. Ich begann also für mich alleine zu trainieren. Ich hab mir die App "Trainings" runtergeladen und fing an zu Hause meine Übungen zu machen. Mit der Zeit erfand ich eigene Übungen und hatte immer mehr Spaß an der Sache. Ich hatte den Druck gut sein zu müssen und die angst wieder die schmerzen zu bekommen, nicht mehr.  Ich war mein eigener Boss. Auf Instagram habe ich des Öfteren Mal einige Kurzvideos hochgeladen, das mach ich aber mittlerweile nicht mehr. Für euch habe ich trotzdem zwei kurze Videos. Auch ein Qualitativ nicht so hochwertiges Foto wie mein Körper sich in dieser Zeit verändert hat, habe ich für euch.


 

 





Mit Tr3nd auch verschwitzt gut aussehen!

Die letzten Jahren habe ich meistens viel zu große Fußballtrikots getragen. Auch zum Training hatte ich keine mega coole Sportklamotten an. Umso mehr habe ich nun die Freude an schönen Sportbekleidung gefunden. Mittlerweile habe ich auch schon eine große Sammlung an Sportbras & Tights aber jetzt mal Hand aufs Herz. Die neue Kollektion ist doch mal der Oberburner (wie Carmen Geiss sagen würde) Bis jetzt hat mich noch keine Sportklamotte so begeistert wie die von Tr3nd und das mein ich ernst! Die Sachen sitzen perfekt  und sind unglaublich bequem. Außerdem macht man darin echt eine gute Figur. Es lohnt sich allemals sich im Onlineshop umszuschauen. Der passende Katalog ist auch schon in der Mache. Dort werdet ihr mich auch zusehen bekommen. "Das Modelabel Tr3nd hält die Faszination SPORT in Kleidung fest. Es transportiert die Emotionen auf seinen Prints und Looks. Das junge Label bedient sich dabei jeglicher Sportart. Tr3nd ist Frische und Modernität. Facettenreich mit sportlichen Schnitten und Akzenten aus dem Fashionbereich, machen diese Marke zu einem hochwertigen Modelabel mit hohem Tragekomfort.  Eine Kreation für jeden. Tr3nd ist innovativ und individuell mit einer emotionalen Handschrift und trendigen Artworks." 

Ich habe ja echt lange überlegt, welches Sportoutfit ich besser finde, den Roten oder den Türkisenen.
Kann mich jedoch nicht entscheiden. Beide sehen toll aus oder was ist euer Favorit? Vielen Dank Denis Berngart von MORE4ONE für die tollen Aufnahmen. Wir waren ein super Team und ich arbeite immer wieder gern mit ihm.  




 









Kollektion: +Tr3nd 

Sheinside

SheIn -Your Online Fashion Vintage Dress