Navibar 2

Dienstag, 30. Juni 2015

Blogger Business Cards

Inzwischen ist die Visitenkarte längst nicht mehr nur ein Namenskärtchen. Stattdessen wird sie im Berufsleben gezielt eingesetzt, um Kunden oder neue Geschäftspartner auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Auch in der Bewerbung macht sich sie gut, denn sie ist klein, praktisch und im besten Falle markant. Ob Blogger Visitenkarten benötigen, soll jeder selbst für sich entscheiden.  Es wirkt doch viel professioneller, wenn man immer schnell ein Kärtchen zur Hand hat, als wenn mal schnell seine Nummer oder Kontaktdaten auf ein Stück Papier kritzeln – Egal in welchem Business man ist.

In den letzten Tagen/Wochen hatte ich viel Organisationsstress. Ich musste einige Mails beantworten, neue Kollaborationen bearbeiten und vor allem viel für die Fashionweek planen. Neben den ganzen Stress haben natürlich auch neue Visitekarten für mich hergemusst. Ich hab das Glück, dass ich als Mediengestalterin direkt an der Quelle sitze. Gestaltet habe ich sie somit selbst und habe sie dann anschließend in meiner Agentur drucken lassen. So leicht hat es natürlich nicht jeder aber es gibt ja auch super Onlinedruckereien wie www.cewe-print.de, wo das Bearbeiten auch ziemlich schnell geht. Hier kommt ihr auch direkt zu den Visitenkarten.

Was muss man denn beachten, bei der Gestaltung seiner Visitenkarte?
Das Standardformat beträgt 55x85mm. Alternative Formate passen oft gar nicht in das Portemonnaie. Da so ein Kärtchen nicht all so groß ist, sollte man sich genau überlegen, was man alles drauf haben möchte. Sie sollte prägnant sein aber nicht zu kitschig, schließlich will man ja noch seriös rüberkommen. Alle Informationen müssen gut lesbar sein. Weniger ist mehr. Unnötige Informationen wie z. B. zweite Handynummer oder seine Privatadresse, sollte man gleich raus lassen. Ich wollte meine Visitenkarte minimalistisch gestalten. Die wichtigsten Informationen sind bei mir, meine Webseite und meine E-Mail-Adresse. Mehr benötigt man gar nicht, denn alle weitere Informationen kann man sich daraus ableiten.

Falls ihr Fragen bezüglich dieses Thema habt, kontaktiert mich einfach.
Ich helfe euch gerne weiter.

Eure Rira




 

Montag, 22. Juni 2015

Lets meet!





Bildquelle: www.esprit.at

Wir Frauen haben es nicht leicht. Für alles müssen wir einfach super gestylt sein. Natürlich möchten wir auch für unsere Freundinnen gut aussehen und machen uns dafür genauso viel Mühe, wie für z.B. ein Date. Aber was zieht man denn am besten an, wenn man sich mit der Freundin trifft. Das Outfit sollte natürlich nicht übertrieben sein. Nicht zu schick und nicht billig! Trotzdem soll es stylish und vor allem bequem sein. Weil das nicht immer leicht ist, habe ich euch hier ein Outfit von Esprit zusammengestellt. Dieses würde ich sofort so anziehen. Perfekt für zum Eis essen und anschließend noch durch die Stadt schlendern mit der Besten. 

Kombiniert habe ich kurze Shorts(5) mit einem einfachen und luftigen Fledermaus-Shirt(6). Somit haben wir schon mal die Grundlage für das perfekte "Lets meet" Outfit. Farbtechnisch habe ich mich an einem Creme-Look gehalten. Es soll nicht zu Basic werden, um das zu verhindert schmücken wir das Outfit mit passenden Accessoires. Armband(1), Kette(3), Uhr(2) und natürlich darf an einem sonnigen Tag die Sonnenbrille(9) nicht fehlen. Bequeme Sommerschuhe(4) dazu, und das Outfit ist fast komplett. Wie es meistens so ist, verquatscht man sich ganz schnell und schon ist es früh am Abend. Um den Tag dennoch nicht beenden zu müssen, weil man leicht am Frösteln ist, schafft hier ein leicht, transparenter Cardigan(7) Hilfe aus. Zu guter Letzt, die Handtasche(8). Irgendwo muss man die Kleinigkeiten ja schließlich verstauen, die man tagsüber noch geshoppt hat. Na, was sagt ihr zu meinem Look.  Würde eure Freundin euch so mitnehmen? 

– Beim Klicken auf die zahlen, kommt ihr direkt zu den einzelnen Kleidungsstücken

Viel Spaß

Eure -RiRa-


Freitag, 19. Juni 2015

Oben Winter | Unten Sommer


 

 

 






Hallo meine Lieben, ich melde mich mal mit einem neuen Outfitpost zurück. Vor einigen Wochen, als das Wetter noch wunderschön war und man eigentlich die Sommersession schon eingeleitet hatte, trug ich dieses, meiner Meinung nach, schöne Outfit. Man könnte glatt meinen, bei mir sei obenrum Winter und untenrum Sommer. Ich bin ein Mensch ich friere an den Beinen nie! Geht es euch auch so? Da packe ich mich lieber obenrum gut ein und alles ist gut.  Durch meine, knapp 10-jährigen, Fußballkarriere, bin ich es gewöhnt, bei jedem Wetter mit kurzen Hosen rumzulaufen. – Ja ich kleines, zierliches Mädchen, habe Fußball gespielt aber das ist eine andere Geschichte. Bevor ich gefragt werde, woher ich die Weste habe, muss ich vorab sagen, dass ich keinen Schimmer habe, woher die Weste ist. Ich habe sie meiner geliebten Oma aus dem Schrank geklaut. Seither liebe ich sie! Bei den Mamis und Omis findet man des Öfteren richtig tolle Oldschool-Sachen. Also schaut mal in die Schränke rein! Übrigens, meine über alles geliebte Moschino Tasche, hatte meine Oma schon zu ihren jungen Jahren getragen. Wenn Taschen nur sprechen könnten. Sie hätten einiges zu erzählen. Das kurze Oberteil mit den langen Ärmel + Hosenrock mit Spitzensaum findet ihr bei +ASOS 





Freitag, 12. Juni 2015

London is calling


London is calling









Mit meinen 22 Jahren, war ich nun schon an vielen Orten. Ich liebe es zu reisen und kann gar nicht genug davon bekommen. Was gibt es Schöneres als neue Menschen, Kulturen und vor allem neue Modeinspirationen, zuendecken. Leider ist es mir, berufsbedingt nicht möglich, so oft zu reisen, wie ich eigentlich gerne täte. Trotzdem versuche ich min. 1-2 Mal im Jahr zu vereisen. Mein letztes Reiseziel war die wunderschöne Toskana, worüber ich auch noch berichten werde. Eins, meiner vieeeeelen großen Träume ist, einmal durch die Londoner Straßen und Geschäften zu schlendern und mehr über die Sehenswürdigkeiten zu erfahren. Für diesen Tag habe ich mir von www.otto.de ein passendes Outfit zusammengestellt. So stell ich mich das perfekte Outfit für London vor. Ganz wichtig - bequeme Schuhe. Ich möchte schließlich viel sehen und dafür muss man meistens viel laufen. Bequemlichkeit hin oder her, stylish möchte ich natürlich auch noch aussehen, weshalb ich mich für einen schwarzen, knielangen Rock mit Kellerfalten entschieden habe. Dazu einschönes T-Shirt mit Girl-Print. Da ich auch den ganzen Tag nur am Bilderschießen bin, gefällt mir der Druck des T-Shirts besonders gut. Da sich die Sonne in London nicht all zu oft blicken lässt, habe ich mich im Fall der Fälle noch für eine Blouson Jacke entschieden. Und wenn mein Blick mal nicht direkt auf die schöne BIG BEN fällt, dann zeigt mir meine schöne und schlichte Armbanduhr von Fossil die Zeit an. Was jede Frau auf einer Reise braucht, ist ihre geliebte Handtasche, um ihre kleinen und vielleicht auch großen Habseligkeiten verstauen zu können. Die MANGO Tote Bag vervollständigt somit mein bequemes, jedoch trotzdem stylishes Outfit für meinen London Trip.

Shirt:    Hier
Jacke:   Hier
Rock:    Hier
Tasche: Hier
Schuhe: Hier
Uhr:      Hier

In Kooperation mit Otto

Mittwoch, 10. Juni 2015

Thoughts & Songs

Wer mich kennt, weiß das Ich Musik über alles Liebe. Ich singe den ganzen Tag. Man braucht mir nur ein Wort zugeben und ich sing das passende Lied dazu. In meinem Kopf schwirrt IMMER ein Lied rum. Heute möchte ich meinen Kopf etwas entleeren und meine Gedanken und Gefühle mit euch teilen. Da das nicht leicht ist, zumindest für mich nicht, möchte ich das mit einigen Songs übermitteln.

 

 

 

 

 

LIEBE

1.
Ich liebe das aktuelle Lied von Ivonne Catterfeld - Lieber so. 
Es ist auf eine fröhliche Art traurig. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr gerne ein Lied hört, weil es euch traurig macht? Hört sich bescheuert an, ich weiß aber dieses Lied holt irgendwas aus mir, was ich nicht beschreiben kann. Jedes einzelne Wort passt perfekt zu meiner Situation. Der Beat ist fröhlich der Text mit der Stimme von Ivonne lässt einen schon sehr nachdenken.  Ein klurzer Einblick:

 Ivonne Catterfeld - Lieber so

Du weißt wir haben es versucht, doch wahrscheinlich nicht genug
irgendwie sind Du und Ich, so was wie verflucht.
Irgendwie sind wir nicht gleich, sieh uns doch nur an,
Du verdienst ne bess're Frau, und ich nen bess'ren Mann.

Wie oft hab ich daran gedacht, es nie gemacht.
Ich hab es irgendwie vorher nie geschafft,
Vielleicht fehlte der Mut, vielleicht fehlte auch die Kraft,
doch jetzt fehl ich mir selbst, mehr als Du es jemals hast.

Lieber so…als zu spät
Besser wenn du jetzt gehst
Viel zu lange schon tun wir uns weh
Lieber so … als zu spät


2.
Du wirst dich bei mir geliebt fühlen. Ich werde dir alles geben, was dich glücklich macht.
Ich werde die Beste sein, die du jemals hattest. Jede meiner Berührungen werden dir im Gedächtnis bleiben. Ich werde dich Lieben, wir werden uns Lieben. In dieser Nacht werden wir die Kontrolle verlieren. Wie in jeder Nacht! Du wirst meine Gedanken hören können. Glaube mir, meine Blicke werden dir durch die Haut gehen. Ich weiß ich bin nicht einfach aber auch das bin ich. Ich verspreche dir, du wirst mich mit all meinen Gedanken, Gefühle, Macken und Probleme lieben. 
Lass uns süchtig werden! Süchtig voneinander.  Ein kleiner Einblick: 


Tonight - John Legend

Ain't this what you came for
Don't you wish you came, oh
Girl what you're playing for
Come on, let me kiss that
Ooh, I know you miss that
What's wrong, let me fix that
Twist that

Baby, tonight's the night I let you know
Baby, tonight's the night we lose control
Baby, tonight you need that, tonight believe that
Tonight I'll be the best you ever had

I don't wanna brag, but I'll be
The best you ever had

I don't wanna brag, but I'll be
The best you ever had

I hit you with the best flow,
Freestylin the breaststroke
Til you blowing cigarette smoke
And now the bed's broke
So what we gon' do now
F-ck it, round two now
Work it out, then we cool down
Cool down


    

Glück

Dann gibt es diese Lieder, bei denen man gleich aufschreit "Unser Lied kommt" und man es gemeinsam bis zum Ende einfach feiert. In den letzten Monate, gab es nur ein Lied, das mich wirklich immer sofort glücklich gemacht hat, egal  wie schlecht meine Laune war. When I need a motivation... Na? Genau! Cheerleader von Omi. Ich weiß noch als ich im Januar in Berlin auf der Fashionweek war und dieses Lied drauf gemacht habe, danach hörte ich nur "Das ist mein Lieblings Song" und ich "Nein das ist mein Song" – jetzt ist es UNSER Song. Seit Januar wurde er ja hoch und runter gespielt, weshalb ich es mittlerweile nicht mehr so hören kann. Trotzdem war es für mich ein besonderer Song dieses Jahr. Ein kurzer Einblick: 


Cheerleader - Omi
When I need motivation
My one solution is my queen
'cause she' stay strong yeah yeah
she is always in my corner
right there when I want her
all these other girls are tempting
but I'm empty when you're gone
and they say
do you need me
do you think I'm pretty
do I make you feel like cheating.
And I'm like no, not really 'cause

Oh I think that I found myself a cheerleader
she is always right there when I need her
oh I think that I found myself a cheerleader
she is always right there when I need her


Stärke


"Don't underestimate me" 

Don´t understimate me because I´m guiet.

I know more than I say,

think more than I speak 

and observe more than you know


Ich bin eine Person ich kann mich ziemlich gut einschätzen. Ich weiß wer ich bin, wo ich hingehöre und was ich kann. Da kann mir auch niemand etwas anderes erzählen. Ich hasse es, wenn ich als Menschen unterschätz werde. Ich weiß, dass ich meine Arbeit als Mediengestalterin sehr gut mache. Ich weiß das ich eine super Freundin, Tochter und Schwester bin. Ich weiß auch, dass ich als Model und Bloggerin gut bin. Natürlich kenne ich auch meine Schwächen aber ich werde nie aufhören mich zu verbessern. Wenn mir jedoch jemand begegnet, der sich als etwas Besseres fühl, ohne mich oder meine Arbeit zu kennen, bekomme ich einen total Ausfall. Mir ist das im Alltag, wie auch auf der Arbeit schon passiert. Auf der Arbeit muss ich mich natürlich etwas zurückhalten. Trotzdem zeigen ich besonders diesen Menschen was in mir steckt. Das Lied zu diesen Gedanken: FourFiveSeconds - Rihanna and Kanye West and Paul McCartney. Ein klurzer Einblick:

 I think I've had enough
I might get a little drunk
I say what's on my mind
I might do a little time

'Cause all of my kindness
Is taken for weakness

Now I'm FourFiveSeconds from wildin'
And we got three more days 'til Friday
I'm just tryna make it back home by Monday, mornin'
I swear I wish somebody would tell me
Ooh thats all I want

Woke up an optimist
Sun was shining I'm positive
Then I heard you was talkin' trash
Hold me back I'm bout' to spaz

Yeah, 'bout FourFiveSeconds from wildin'
And we got three more days 'til Friday
I'm tryna make it back home by Monday, mornin'
I swear I wish somebody would try it
Ooh thats all I want 


Es gibt noch so vieles, worüber ich schreiben könnte, jedoch reicht das erst mal. 
Welche Rubrik würde euch denn noch interessieren?
Schreibt mir eine E-Mail, hinterlasst mir ein Kommentar oder schreibt mir auf Facebook.

 
 Mein Outfit:
Bluse: +H&M 
Jeans: ZARA
Schuhe: ZARA 
Fotos: Markus Reiz











Montag, 1. Juni 2015

Très Chic - White Silbermetallic



 

Ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach DEN perfekten Schuhe in silbermetallic..
AND finally I found my new Babies. Gesehen habe ich die Gold-... ehm Silberstücke von Zign auf Sturbock und habe sie mir dann sofort bei Zalando bestellt. Hier geht es direkt zu den Schuhen. Ich steh total auf außergewöhnliche Sachen. 0 8 15 war gestern! Eigentlich bin ich ja echt der Gold-Typ, da es zu meint Haut einfach besser passt. Doch aktuell bin ich total auf dem Silber-Trip. Es kommt natürlich darauf an, wie man diese Schuhe kombiniert. Das ist gar nicht mal so leicht und sieht ganz schnell "gewollt & nicht gekonnt" aus. Am schönsten finde ich es, wenn man es mit Weiß kombiniert. Dieser etwas abgespaceter Look, ist vielleicht für manche etwas mutig, doch mir haben die Schuhe von Anfang an gefallen und wenn mir etwas gefällt, schnapp ich es mir, egal ob es aktuell im Trend liegt oder nicht. Schließlich sollte man doch alles für sich tun und nicht wegen den Anderen oder!?   Ich habe das Outfit mit Silber-Details, wie die Halskette von Mango, die Sonnenbrille von +Sheinside Fashion und das Shirt mit dem Metallic-Aufdruck von Isy Moda Italiana aus Landau, abgerundet. Sicherlich werde ich euch noch ein Look in Schwarz zeigen. Die Löcher in der weißen Jeans habe ich selbst reingemacht (wie so oft). Schon seltsam, dass ein paar Löcher in Klamoten, das Outfit viel stylischer machen. Damit das Outfit nicht schon wieder komplett weiß ist, habe ich mir noch meine lieblings Lederjacke von +MANGO übergeworfen, somit habe ich das Schwarz von den Schnürrsenkel noch mal mit aufgegriffen. Ihr könnt euch übrigens, neben diesen Look, auch meine letzten Outfits auf Lookbook anschauen.

Liebe Grüße eure -RiRa-







Sheinside

SheIn -Your Online Fashion Vintage Dress